"You didn’t come into this world. You came out of it, like a wave from the ocean. You are not a stranger here."
-Alan Watts-

 meinHydrosol - Urlaub & Meer

Duftparty im Garten?

Schnupper-Destillieren & Verarbeiten von Hydrolaten, Hydrosol Kitchen - Duftherstellung

 

Die Selbstherstellung macht nicht nur Spaß, sondern spart Geld. Zudem hast du die Kontrolle über die Inhaltsstoffe.

 

Die allem körperlichen Leben zugrunde liegende LEBENSKRAFT und ihre Bedeutung für die physische und psychische Gesundheit des Menschen war schon allen alten Kulturen bekannt. Alle physischen und psychischen Phänomene lassen sich als verschiedene Erscheinungsformen der eigenen Lebensenergie begreifen. Emotionen, Gesundheit, Krankheit auch Sexualität, sind entweder im Energie-Fluß oder der  Energieblockade oder Energie-Umwandlung.

Energie ist die absolute Grundlage aller Formen des Lebens. Energie ist eine dynamische Kraft, die als beständiger Strom durch unseren Organismus fließt.

Energie ist die Basis für Gesundheit und Jugendlichkeit.

Und äußere Energiefelder wie Umwelt, Klima, Nahrung usw. wirken zurück auf das Körper/Geist- Energiesystem des Menschen.

Jede Schwäche, jede Krankheit ist zunächst eine Störung im feinstofflichen Seelenkörper des Menschen. Erst wenn man sie lange genug ignoriert, drückt sich die Störung über körperliche Symptome und Krankheit aus. Krankheit aber auch STRESS entziehen dem Körper Energie und ohne Energie können Zellen sich nicht regenerieren.

Deshalb gewinne mehr Zeit für Dich, für andere und die Dinge, die du gern machst.

Tanke neue Energie auf der Nordseeinsel!

Im Camp herrscht Erholung pur. So könnt ihr die neu gewonnene Zeit genießen und bekommt Inspirationen für einen entschleunigten Alltag.

meinHydrolat - das sanfte, vollkommen natürliche, vegane Aroma Wasser

Ein Hydrolat entsteht bei der Gewinnung von ätherischen Ölen durch Wasserdampfdestillation. Das "destillierte Wasser", also das Hydrolat, ist mit den wasserlöslichen Bestandteilen der jeweiligen Pflanzen versetzt, das ätherische Öl hingegen enthält die fettlöslichen, leicht flüchtigen Inhaltsstoffe dieser Pflanze. Auch Hydrolate haben eine starke Wirkung, die allerdings oft vergessen wird.

Pflanzen sind Wunderwerke was Aussehen, Duft oder Farbe anbelangt. Sie sind zudem wahre Schatzkammern was die positive Wirkung auf den Körper als  Pflegesubstanz betrifft.

Alle meine DIY Produkte sind zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen, 100 % Bio und zudem vegan.

Was euch erwartet!

Ich lade Euch ein, genießt  mit mir einen entspannten und gemütlichen Basiskurs voller Überraschungen: spürt das Gefühl, wenn der erste Tropfen Hydrolat aus der Destille tropft und lasst Euch von den herrlichen Düften der edlen Rosenblätter, des beruhigenden Lavendels oder der erfrischenden Pfefferminze verführen!

Ihr erlernt die hohe Kunst des Destillierens von der Pieke auf – ich erzähle euch  alles Wissenswerte über die Einsatzgebiete der verschiedenen Hydrolate,  der Herstellung von Pflanzenelixieren und Essential Waters, wir vertiefen uns ein wenig in der Aromatherapie.

Die Pflanzen und Blütenwasser beinhalten durch das Destillationsverfahren fein verteilte Spuren des ätherischen Öls.
Die Hydrolate werden mit Wasser  und 100% natürlichen Kräutern und Blüten destilliert.

Die Hydrolate werden in dunkle Glasflaschen abgefüllt, es lohnt sich, diese aufzubewahren und weiter zu verwenden.

Frei von weiteren Zusätzen - und alles ohne  Alkohol

Bei der Wasserdampfdestillation der Kräuter entstehen  die Destillationswässer oder Hydrolate.  Blüten-Kräuterwässer sind sehr fein, subtil, mild und haben gerade durch diese Eigenschaft auch einen großen Anwendungsbereich in der Hausapotheke. Viele wirken antibakteriell, antiviral, desinfizierend, beruhigend, bei Körper-, Fuß- & Verwöhnpflege, Gesichtspflege und Intimhygiene, für Baby, Kind und Familie.

Hydrolate sind ein wichtiger Teil der Aromatherapie und - pflege. Aber auch in Haushalt , Küche, für Tierwohl und in der Kosmetik können Sie vielseitig eingesetzt werden.

Gute Hydrolate sind ausschließlich ohne Alkohol, ohne Konservierungsstoffe hergestellt und also lebensmittelrein. Viele Hydrolate sind bis zu 12 Monate haltbar. Ich destilliere  gezielt zur Hydrolatgewinnung.

Auch die ätherischen Öle werden im Hydrolat bei mir belassen. Das unterscheidet mich von  anderen Manufakturen.

Dies ist das Zeichen für herausragende Qualität. Für einen schönen Körper und einen gesunden Geist, Gesundheit, Gourmetgenuß u.v.m.

Ich schöpfe nur ab, was zuviel ist.

Aus rechtlichen Vorgaben, z.B. durch das Heilmittelwerbegesetz,  weise ich darauf hin, dass ich kein ausgebildeter Mediziner oder Kosmetiker bin. Ich destiliere Kräuter und Blüten gerne, alle meine Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften von Rohstoffen und Rezepten basieren auf meiner persönlichen Erfahrung. Da aber jeder Mensch anders ist, ist es möglich, dass einzelne Produkte oder Rohstoffe bei dir anders wirken als bei mir. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich hier weder eine Linderung von Problemen oder gar Krankheiten verspreche oder garantiere. Wenn du meine Rezepte nachmixt, geschieht das auf eigenes Risiko. Ich empfehle daher weitere Informationen und Erfahrungsberichte in Fachbüchern nachzulesen.

Aber wie können Hydrolat Tropfen - Floral Drops eingesetzt werden?

Anwendung nach Verwendung

Yoga Mattenspray: Deine Yogamatte solltest du zumindest zwischendurch von Schweiß, Hautschuppen und Staub  reinigen - perfekt mit Zaubernus , Eukalyptus oder Lavendelhydrolat  hygienisch gegen Bakterien, Viren und Pilze.

Gesichtswasser: Hydrolate können pur als Gesichtswasser verwendet werden. Auf die gereinigte Haut aufsrühen, mehrmals täglich zur erfrischung. Augen geschlossen halten. Lavendel und Rose für sensible, reife und/oder trockene Haut, Melisse und Salbei für zu Unreinheiten neigende, fettige Haut

Erfrischungsspray/Body-Splash: In der Sommerhitze ist ein Körper- oder Gesichtsspray besonders angenehm. Dazu kann ein Hydrolat pur oder vermischt mit anderen verwendet werden. Dazu eignen sich Lavendel, Rosmarin und Minze aber auch Rose. Bei Hitzewallungen in den Wechseljahren schafft Salbei-Hydrolat wohltuende Abkühlung und wirkt dem Schwitzen entgegen.

Kompressen: Bei Insektenstichen und kleineren Hautausschläge (z.B. von Brennnesseln): Lavendel oder Rose; bei Sonnenbrand Lavendelhydrolat eventuell 1:1 mit Wasser verdünnen, bei Kopfschmerzen: Lavendel, Minze und Rose; bei müden, trockenen oder geschwollenen Augen: Rosenhydrolat

After-Sun: Lavendelhydrolat direkt auf die Haut sprühen oder 1:1 mit einem guten Hautpflegeöl in eine Sprühflasche füllen, vor Gebrauch schütteln

Rasierwasser: Lavendel (beruhigend), Salbei (adstringierend, kühlend)

Haarwasser:  sprüht das Hydrolat ins saubere Haar und massiert es sanft in Haar und Kopfhaut ein. Nicht ausspülen. Lavendel bei irritierter Kopfhaut; Melisse bei fettigem Haar und Schuppen; Rosmarien bei fettigem Haar – wirkt auch kräftigend und durchblutungsfördernd

Raumbeduftung: Je nach persönlicher Vorliebe als Spray oder in der Duftlampe oder im Vernebler

Luft- & Textilerfrischer:  einfach in die Luft oder auf die Bettwäsche und Polster sprühen. Gewünschtes Hydrolat statt Weichspüler im letzten Waschgang in die Waschmaschine geben, oder ins Dampfbügeleisen; für einen guten Schlaf das Kopfkissen mit Lavendelhydrolat besprühen.

Hygiene: einen Wattebausch mit dem Hydrosol befeuchten und die Haut reinigen. Waschungen mit Lavendelhydrosol auch für den Intimbereich.

Aromamassage: verwendet nur reine Trägeröle und sprüht das Hydrosol auf die ölige Haut bevor mit der Massage begonnen wird.

Mund-Nasenschutz: wir haben etwas Natürliches gegen  gegen Bakterien und Viren, Hydrolatspray - Eykalytus-Pfefferminz

Haushalt: Wer selbst Putzmittel, Waschmittel, Spülmittel und/oder Zahpasta herstellt kann anstatt Wasser einen Teil Hydrolat verwenden und so auf das ätherische Öl verzichten oder weniger davon einsetzen.

Küche: Hydrolate lassen sich sehr gut in der Küche einsetzen. Die Klassiker sind Rosenhydrolat und Lavendelhydrolat. So wird der Edelmarzipan seit eh und je mit Rosenwasser hergestellt. Fruchtsalate, Sorbets und Eis aber auch Getränke lassen sich mit Orangenhydrolaten verfeinern. Anstatt dem jeweiligen Wasser kannst du bei Suppen und Soßen auch Hydrolat einsetzen. Überall wo beim Backen Milch oder Wasser benötigt wird, kannst du einen Teil davon mit Hydrolat ersetzen. Experimentiere ruhig, z.B. beim sebstgemachten Orange-Whisky Senf, verwende statt Wasser - Orangenhydrolat .

Schnupper-Kurs 1: Hydrolate - selbst herstellen

Die meisten Menschen denken bei einer Destille an das Herstellen bzw. Brennen von Alkohol. Doch erstens ist dies nach wie auch mit den erworbenen Destillen im privaten Bereich verboten. Und zweitens gibt es so viel mehr Möglichkeiten, die Kunst des Destillierens einzusetzen. Destillation ist eine Jahrtausende alte Technik und kann auch dazu genutzt werden, ätherische Öle und Hydrolate (Pflanzenwasser) zu erzeugen.

Pflanzenwässer sind in der Anwendung sanft und hautfreundlich. Sie besitzen durch ihre keimtötende, entzündungshemmende, wundheilende, schmerzlindernde, antivirale Wirkung große Einsatzbereiche.

Wir werden die Pflanzenwässer mit allen Sinnen kennenlernen. Von den Begegnungen mit den Pflanzen aus denen Pflanzenwässer hergestellt werden bis zu den spezifischen Anwendungsarten und –Bereichen.

Bei diesem Schnupperkurs werden die Grundlagen der Destillation praktisch vermittelt und verschiedene Pflanzenwässer hergestellt.

Das Ziel der Veranstaltung ist nicht so sehr die heilpraktische Seite der Destillate, sondern eine generelle Sensibilisierung dafür, welche Möglichkeiten sich erstens aus der Destillation ergeben und zweitens, dass sich jeder Fachwissen aneignen kann, um die Vielfalt der natürlichen Kräuter & Blüten in ihrer Wirkungsweise zu nutzen.

Anwendung: Je nach Duft und Eignung in der Naturkosmetik, als Gesichtswasser, zur Reinigung und Erfrischung, als Parfüm, auf Reisen, als Raumduft, für die Aromalampe und den Wasserbrunnen etc.

- in Aromatherapie, Aromapflege, Psycho-Aromatherapie, Tierheilkunde, Kosmetik, Aromaküche, Haushalt

Kursdauer: ca. 2,5 Std.

Teilnehmer: bis 4 Erwachsene

Kosten: 59,00 €/ Person incl. aller Materialien

Kurs 2: Parfüm  Party im Garten

Eine Parfüm-Party ist wegen des Coronaviruses ideal, um sie im Garten zu organisieren. Einen schönen gedeckten Tisch und magische Girlanden im Garten.

Die Parfüm Party beginnt mit Duft- und Sinnesspielen oder einem Duft-Quiz. Fünf ätherische Öle stehen zur Auswahl, mit denen  ihr ganz besonderes Parfüm selber herstellen könnt. Im DIY Parfümset enthalten sind fünf  Flaschen für das selbstgemachte Parfüm sowie Hydrolat , mit dem die ätherischen Öle vermischt werden. 100% naturrein.

Kursdauer: ca. 2 Std.

Teilnehmer: bis 4 Erwachsene

Kosten: 53,00 €/ Person

Tipp:

Wenn eure Männer mal nicht  so richtig LUST haben, dann 2 - 3 Sprühstöße von dem Hydrolat "Sandelholz" aufs Kopfkissen sprühen oder 1 EL in die Duftlampe zu Hause geben... das steigert die Lust des Mannes und ein romantischer Abend ist sicher.

Sandelholz dringt direkt ins Unterbewußtsein und öffnet die rechte Gehirnhälfte, weshalb es auch gern für Meditationen verwendet wird.

 

Workshop: meine eigenen Pflanzenduft & - Pflegewässer

Natürliche Rezepturen für individuelle Ansprüche. Gerne erstellen wir zusammen die persönliche Rezeptur  für die Körper, Fuß- & Verwöhnpflege, die Gesichtspflege oder die Intimhygiene.

Nur 100% natürliche, beruhigende Pflege, garantiert frei von Konservierungsstoffen, Alkohol, künstlichen Parfümstoffen oder synthetischen Konservierungsstoffen.

Naturreine Hydrolate sind reine Pflanzenwasser und bestehen nur aus Wasser und den wasserlöslichen Inhaltsstoffen der jeweiligen Pflanzen. Sie sind damit sehr mild und verträglich und bestens für  die schonende Pflege des Körpers geeignet.

Produkte z.B. mit Lavendel wirken antibakteriell, hautberuhigend und pflegend.

Für Baby, Kind und Familie destillieren wir die  passenden Produkte.

Desinfektion oder Balsam: ideal auch als Abwehr gegen Viren und Bakterien.

Termine nach Absprache.

Workshopdauer: ca. 2 Std.

Teilnehmer: bis 4 Erwachsene

Kosten: nach Absprache

Impressionen Lucky DIGITAL Detox Day

 

Meine Aktuellen Blogartikel: